Tag des offenen Denkmals 2022

Am kommenden Sonntag findet von 11 - 17 Uhr der Tag des offenen Denkmals unter dem Titel "KulturSpur. Ein Fall für den Denkmalschutz" statt. Auch am Samstag, den 10.09.2022 gibt es einige Veranstaltungen.

Digitaler Beitrag der IG Zechensiedlung Oberdorstfeld zum Tag des Denkmals: KulturSpur: Zeche und Werkssiedlung Oberdorstfeld

Dorstfeld ist am Sonntag mit drei Programmpunkten vertreten. Der VOH bietet Führungen über den Dorstfelder Friedhof an und die IG Zechensiedlung Oberdorstfeld macht Führungen durch die Zechensiedlung und hat für Kinder ein Detektivspiel vorbereitet (um Anmeldung wird gebeten, siehe Anhang). Und ganztägig haben wir (VOH und IG) am neuen Bürgerhaus unseren Infotisch aufgebaut und dort starten auch unsere Führungen. Ein weiteres interessantes Projekt wird ebenfalls dort seinen Anfang nehmen. Das Institut für Linguistik der TU Dortmund möchte eine Untersuchung aus den 1980er Jahren, bei der Menschen aus der Siedlung interviewt wurden, fortsetzen und mit aktuellen Interviews und Gesprächsaufnahmen vergleichen. Prof. Dr. Ulrike Freywald und Philipp Cirkel vom Institut werden anwesend sein und das Projekt erläutern. Sie freuen sich auf Kontakte zu Menschen aus der Zechensiedlung.

Veranstaltungsort in Dorstfeld ist diesmal die Markenkontrolle und das Gesundheitshaus der ehemalige Zeche Dorstfeld 2/3.

Einen Auszug aus der Broschüre finden Sie/findet Ihr hier, die gedruckten Hefte liegen zudem in diversen Geschäften aus.
Online ist die Broschüre hier einsehbar. Dorstfeld ist im den Programmpunkten 45, 46 und 47 vertreten.

Previous Post